Get Breitband-Perspektiven: Schneller Zugang zu innovativen PDF

By Jörg Eberspächer, Hans Albert Aukes, Prof. Dr. Gert Siegle (auth.), Professor Dr. Jörg Eberspächer, Dr. Hans-Peter Quadt (eds.)

ISBN-10: 3540221042

ISBN-13: 9783540221043

ISBN-10: 3642171265

ISBN-13: 9783642171260

National wie overseas rückt das Thema "Breitband" verstärkt in den Fokus. Weltweit hat guy sich zum Ziel gesetzt, breitbandige, schnelle Zugänge zum net in den nächsten Jahren flächendeckend zur Verfügung zu stellen. Der Ausbau der Telekommunikationsnetze zu einer breitbandigen Infrastruktur ist daher in vollem Gange. Die electronic Subscriber Line (DSL-) Techniken erlauben es heute bereits, auf herkömmlichen Telefonleitungen -je nach Technologiestufe - bis zu mehreren Mbitls zu übertragen. Sie sind heute in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, das Rückgrat des schnellen Internetzugangs. Andererseits werden die breitbandigen TV-Kabel zunehmend nicht nur für digitale Fernsehverteilung, sondern auch für die schnelle Datenübertragung genutzt. Und nicht zuletzt bieten verschiedene drahtlose Zugangstechniken ergänzende Lösungen und Alternativen für die mobilen Teilnehmer. Digitale Verteilsysteme wie DAß und DVB werden - im Downlink - zur Übertragung von Inhalten und Daten genutzt; bei den Zellularsystemen der Dritten new release ebenso wie bei den instant LANs stehen die Non-voice-Dienste im Vordergrund. Die früher oft gestellte Frage: Wie nutzen wir denn eigentlich die Riesenbandbreite? stellt sich heute ganz anders. Eine Fülle von Möglichkeiten tut sich auf - im geschäftlichen wie im privaten Bereich, z. B. der Unterhaltung. Interaktivität ist dabei das Schlüsselwort: Spiele übers Netz, Video-on-Demand, Videoconferencing, dossier Sharing, Telekooperation und viele mehr.

Show description

Read or Download Breitband-Perspektiven: Schneller Zugang zu innovativen Anwendungen PDF

Similar german_5 books

Hans Simon's Mathematik für Techniker PDF

Eine der wichtigsten Grundlagen der Technik ist die Mathematik. Ziel der Techniker und Ingenieurausbildung muB es daher u. a. sein, mathematische Kenntnisse in einem solchen AusmaB zu vermitteln, daB der Studierende alie an ihn herantretenden mathematischen Probleme sicher meistern kann. Dazu ist es notig, diese Kenntnisse so aufzunehmen und geistig zu verarbeiten, daB sich mathematische Fahigkeiten und Fertigkeiten entwickeln, die ein selbstandiges mathematisches Denken und Arbeiten ermoglichen.

Get Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung PDF

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht.

Extra resources for Breitband-Perspektiven: Schneller Zugang zu innovativen Anwendungen

Sample text

Dreamline and DACOM followed and introduced their services in late 1999 and early 2000, and numerous cable television operators have also begun HFC-based services. Three major players (KT, Hanaro, Thrunet) have almost 90% ofmarket share (Fig. 3). 5% of market share based on the number of subscribers in Korea. 33 1 Die Breitband-Evolution Broadband market share 76% of Korean households have broadband access (un i! : Ih ousand) 6000 ~ 5000 Ir 4000 .... ~ 3000 .... rL-- 2000 .... r1000 o .. ll. L::::::::iI I I ....

Both keep losing in the Federal courts. Both are unpopular with Congress. Congress has fielded a variety ofbills, mostly supportive ofrural broadband. There is the Rural America Deployment Bill; the Broadband Expansion Grant Initiative; the Broadband Internet Access Bill; the Broadband Bill; the Rural America Disability Bill; the Broadband Employment and Teleworking Centers Bill; the Hollings and Breaux bills of 2003; and several more. Most of these bills, as weIl as the proposals of the Democratic candidates for nomination, have been more supportive of rural America than of poor urban areas.

That is a very significant base to have start with. 1 Die Breitband-Evolution 53 Broadband TV will be specialized and micro-casting means global-casting. The more specialized a content is, the larger the geography needs to be for distribution to recover the cost. And as international transmission capacity becomes cheaper, such content providers can reach audiences around the world. What will other countries do in that environment? The traditional response has been quotas, but they will not work for the Internet.

Download PDF sample

Breitband-Perspektiven: Schneller Zugang zu innovativen Anwendungen by Jörg Eberspächer, Hans Albert Aukes, Prof. Dr. Gert Siegle (auth.), Professor Dr. Jörg Eberspächer, Dr. Hans-Peter Quadt (eds.)


by Jason
4.5

Rated 4.69 of 5 – based on 44 votes