UNIX: Eine Einführung in UNIX, seine Begriffe und seine by Jürgen Gulbins (auth.) PDF

By Jürgen Gulbins (auth.)

ISBN-10: 3662006154

ISBN-13: 9783662006153

ISBN-10: 3662006162

ISBN-13: 9783662006160

Show description

Read Online or Download UNIX: Eine Einführung in UNIX, seine Begriffe und seine Kommandos PDF

Similar german_5 books

Hans Simon's Mathematik für Techniker PDF

Eine der wichtigsten Grundlagen der Technik ist die Mathematik. Ziel der Techniker und Ingenieurausbildung muB es daher u. a. sein, mathematische Kenntnisse in einem solchen AusmaB zu vermitteln, daB der Studierende alie an ihn herantretenden mathematischen Probleme sicher meistern kann. Dazu ist es notig, diese Kenntnisse so aufzunehmen und geistig zu verarbeiten, daB sich mathematische Fahigkeiten und Fertigkeiten entwickeln, die ein selbstandiges mathematisches Denken und Arbeiten ermoglichen.

Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung by Jörg Becker PDF

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht.

Additional resources for UNIX: Eine Einführung in UNIX, seine Begriffe und seine Kommandos

Example text

Wollte man ein ausfUhrliehes Inhallsverzeiehnis des Katalogs /bin entsprechend auf den Drueker ausgeben, so konnte dies wie folgt geschehen: ls -1 /bin I pr > /dev/lp Das pr-Kommando hat folgenden allgemeinen Aufbau: pr l-optionen! Idatei{en)! ). Werden ihm keine Daleinamen ubergeben, so liest es von der Standardeingabe. Gibt man mit pr auf ein Siehtgerăt aus, so unterteilt es zwar die Eingabe in einzelne Seiten, hăll aber keineswegs nach ei ner Seite an, um dem Benutzer Gelegenheit zu geben, den Seiteninhalt in Ruhe zu lesen.

Ein Proze{J kann jedoch eine Reihe von Signalen abfangen und selbstăndig behandeln. Soll sichergestellt werden, da{J der Proze{J auf jeden Fali abgebrochen wird, so mu{J man die erweiterte Form des kill-Kommandos verwenden: kill -signalnr proze{J-nummer und fUr signalnr 9 eingeben. h. nicht von ihm gestartete Prozesse per kill-Komrnando zu terminieren. Hat man die Proze{Jnumrner des abzubrechenden Programrns vergessen, so lâ{Jt man sich die aktuell laufenden Prozesse mit deren Proze{Jnummer durch das ps-Kommando anzeigen.

In Zeile zwei antwortet dabei das System mit der Ausgabe der Proze,snummer. Die Zeilen vier bis sieben zeigen dann die Ausgabe des ps-Kommandos. In der ersten Spalte (mit PID ilberschrieben) wird die Proze,snummer der nachfolgenden Prozesse (hier 17 fUr sh, 20 fUr cat und 21 fUr ps) angegeben. Die zweiten Spalte (TTY) gibt die Dialogstalion an, von der aus der Proze,s gestartet wurde. In der Spalte unter TIME wird die vom Proze,s verbrauchte CPU-Zeit aufgefUhrt und unter CMD die ungefăhre (expandierte) Form des Kommandoaufrufs.

Download PDF sample

UNIX: Eine Einführung in UNIX, seine Begriffe und seine Kommandos by Jürgen Gulbins (auth.)


by Kevin
4.0

Rated 4.56 of 5 – based on 7 votes